Über uns

Herzlich willkommen an der Friedrich-Realschule

Schule mit Tradition - unsere Geschichte:

Die Friedrich-Realschule, gelegen im Herzen von Durlach, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. In Baden wurde bereits 1875 - und damit drei Jahre früher als in allen anderen Ländern - eine Gemeinschaftsschule für Schüler aller Bekenntnisse eingeführt, so dass unsere Schule am 22. September 1878 als Volksschule unter dem Namen „Vereinigte Schule“ feierlich eröffnet wurde.

1913 wurde die Schule zu Ehren von Großherzog Friedrich I. von Baden (1826–1907) in Friedrich-Schule umbenannt. Doch dem neuen Namen sollte vorerst keine lange Verweildauer beschieden bleiben: In der Weimarer Republik wurde die Schule in Schillerschule umbenannt.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde ein Mittelzug-Zweig eingeführt, dies führte dazu, dass aus der einstmaligen Volksschule ab 1964 eine reine Realschule wurde.

Heute ist die Friedrich-Realschule eine der größten Realschulen Karlsruhes. Neben dem altehrwürdigen Schulgebäude stehen auf dem Schulgelände zwei Sporthallen, zwei Technik-Fachräume und seit Sommer 2016 unser neu erbautes Pavillon-Gebäude mit Schülerbücherei und Aufenthaltsraum zur Verfügung.

Unser Schulprofil:

Die Friedrich-Realschule hat ein musisch-technisches Schulprofil. Auf dieser Grundlage versuchen wir unsere Schüler in vielfältiger Art und Weise zu fördern: Den musischen Bereich decken hierbei unser Schülerband-Projekt Los Catacombos, unser preisgekröntes Schultheater, sowie die Fachschaft Kunst ab, welche mit unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig Beiträge zu Wettbewerben leistet. Im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich bieten wir eine offene Technik-Werkstatt, sowie eine Begabten AG zum Thema 3D-Druck an. Im mathematischen Bereich sind die Teilnahme an Wettbewerben und die Einbindung außerschulischer Lernorte feste Bestandteile des Unterrichtsgeschehens. Technische und mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte sind in unserem Schulcurriculum eng miteinander verzahnt, so dass wir fundierten, motivierenden Fachunterricht bieten können, bei welchem neue Inhalte auf bereits vorhandenem Wissen aufbauen.

Wir legen großen Wert auf zeitgemäße Unterrichtsformen und Methodenvielfalt. Unsere Schülerinnen und Schüler werden durch gezieltes Methodentraining kompetent darin, sich gut und angemessen ausdrücken sowie Lern- und Präsentationsmethoden nach eigener Auswahl reflektiert einzusetzen.

Unser vielfältiges AG-Angebot und die vielseitigen Kooperationen mit lokalen Partnern aus Handel und Gewerbe sind ein wesentlicher Teil unseres Schulprofils. Sie bieten den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, sich individuell auszuprobieren und die eigenen Begabungen und Talente zu entdecken. Auf Grundlage unseres Berufsorientierungskonzeptes erleichtern wir unseren Schülerinnen und Schülern den Übergang in eine Ausbildung bei unseren Partnerunternehmen.

Unsere Werte und Ziele:

Wir - Miteinander - Füreinander lautet das Motto der Friedrich- Realschule. Unser Ziel ist es, in respektvollem Miteinander von Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft ein Schulklima zu schaffen, in dem sich jeder wohl fühlt und das die Voraussetzung dafür ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler ihre intellektuellen, emotionalen, sozialen und praktischen Möglichkeiten optimal entwickeln. Wir legen großen Wert auf einen guten Umgang im Miteinander und führen hierzu in jedem Schuljahr drei Sozialcurriculum-Themenwochen durch.

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern traditionelle Werte wie z.B. gegenseitige Achtung, Toleranz, Ehrlichkeit, Höflichkeit und soziale Verantwortung, geben ihnen aber auch Zukunftsorientierung, um in der komplexen, sich schnell wandelnden Welt zurecht zu kommen.
Im Anschluss an unsere Schule können die Schülerinnen und Schüler eine berufsbezogene Ausbildung machen oder eine weiterführende Schule besuchen.

Wir erwarten von unseren Schülerinnen und Schülern, dass sie sich aktiv in das Schulleben einbringen und Verantwortung für sich und die Gemeinschaft übernehmen.
Die Elternschaft unterstützt die Lehrkräfte bei der Erziehungsarbeit und pflegt den regelmäßigen Kontakt zur Schule, als Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Zusätzliche Informationen