Beo-Netzwerk

Hier finden Sie eine Verlinkung zu den vielfältigen Angeboten des Beo-Netzwerkes.

Berufsorientierungskozept der Friedrich-Realschule

Hier finden Sie unser Berufsorientierungskonzept.

BORS

Im geltenden Bildungsplan der Realschule nimmt in Klasse 9 die Berufsorientierung eine zentrale Rolle ein. Im themenorientierten Projekt BORS planen die SchülerInnen im Team Vorgehensweisen zur Erlangung persönlicher Berufswahlkompetenzen und erarbeiten sich selbständig zentrale Gesichtspunkte der Berufs- und Arbeitswelt. Dabei werde sie von den Lehrkräften beraten und unterstützt. Darüber hinaus beziehen wir außerschulische (Kooperations-) Partner, die Agentur für Arbeit, die Eltern sowie ehemalige Realschüler in den Prozess der Berufsfindung mit ein.

Prinzipiell können alle Fächer einen Beitrag zum TOP BORS leisten. An der Friedrich-Realschule werden die wesentlichen Inhalte in den Fächern EWG und Deutsch unterrichtet. Im Fach Deutsch steht das Bewerbungsschreiben im Vordergrund. Die weiteren BORS-Inhalte, die hauptsächlich im Fach EWG behandelt werden, finden sie auf der folgenden Mind-Map:

Zentraler Baustein des TOP BORS ist das einwöchige Praktikum im November. Bereits in Klasse 8 versuchen wir die Schüler dazu zu motivieren, selbstständig nach einem Praktikumsplatz suchen. Zur Erleichterung erhalten diejenigen SchülerInnen, die nicht wissen, wo sie sich bewerben sollen bzw. erst in Klasse 9 an die Friedrich-Realschule gewechselt sind, von der Schule eine Liste mit Betrieben/Firmen, die Praktikumsstellen anbieten.

Im Vorfeld des Praktikums müssen die SchülerInnen eine DIN A 4-Seite mit ihren Erwartungen abgeben. Nach dem Praktikum geben die SchülerInnen ihren BORS-Ordner inklusive des Praktikumsberichtes ab. Unter der folgenden Materialsammlung finden Sie das Formular mit den wichtigsten Kriterien.

Gegen Schuljahresende (ca. Mai) halten die SchülerInnen partnerweise ihre BORS-Präsentationsprüfung. Diese stellt einen Übergang von den GFS-Einzelreferaten in Klasse 8&9 zu der FÜK-Gruppenprüfung in Kl. 10 da (Infos in Materialsammlung).

Am Schuljahresende bekommen die SchülerInnen eine BORS-Note, die als Zertifikat dem Zeugnis beigefügt wird. Diese Note setzt sich aus der Note für den BORS-Ordner in EWG, dem Bewerbungsschreiben im Fach Deutsch sowie der Präsentationsprüfung zusammen (Bewertungsraster in Materialsammlung).

Auch im weiteren Verlauf des Schuljahres und in Kl. 10 werden im TOP BORS immer wieder Schwerpunkte gesetzt. Dazu gehören:

  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Arbeitsagentur
  • 2 Informationsveranstaltungen unserer Berufsberaterin, Frau Lang-Booz, im Unterricht
  • Bewerbertraining mit Personalchefs unserer Partner
  • Besuch der Messe „Einstieg Beruf“ in der dm-Arena
  • Bewerber-Seminar bei der Sparkasse KA
  • Berufsinformationsveranstaltung mit Ausbildungsbotschaftern der IHK
  • Einzelsprechstunden für die Schülerinnen und Schüler der 9. & 10. Klassen bei Frau Lang-Booz in der Schule
  • 1. Eltern-Schüler-Abend über Berufs- und Bildungswege in Ba-Wü mit Frau Lang-Booz und ehemaligen Schülern der FRS
  • 2. Eltern-Schüler-Abend mit den Kooperationsbetrieben der FRS in der Karlsburg
  • Besichtigung der Kooperationsbetriebe
  • In Zukunft sind weitere Aktionen wie das Durchführen eines Assessment-Centers und einer Informationsveranstaltung der Techniker Krankenkasse in den 10. Klassen zum Thema „Ausbildungsvertrag, Gehaltszahlen und Versicherungen“ geplant.

Notengebung BORS

Das Bewertungsraster TOP-BORS, das an unserer Schule verwendet wird, finden Sie hier.

Zusätzliche Informationen