„Rauchen? – Nein, Danke!“ – Ein NWA- Projekt der Klasse 9b

„Wir sind stark, wir sagen Nein!“

Nach den Informationen der Weltgesundheıtsorganisation konsumieren die Europäer mehr Tabak als der Rest der Welt. Zu hoher Tabakkonsum ist ein Hauptrisikofaktor für das vorzeitige Sterben. Die Klasse 9b hat unter dem Motto: „Rauchen? – Nein, Danke!“ ein Suchtpräventionsprojekt gestartet und informative Wandzeitungen erstellt, um die Schülerinnen und Schüler der Friedrich Realschule über das Problem des Rauchens aufzuklären. Dazu wurden verschiedene Tabakprodukte und Alltagsdrogen unter die Lupe genommen, die Grundrechte zum Rauchen sowie die Auswirkungen des Rauchens erarbeitet. Des Weiteren hat die Klasse eine Umfrage an der Friedrich Realschule zur Einstellung Jugendlicher gegenüber dem Rauchen/Tabakkonsum durchgeführt.

Die Suchtprävention ist ein wichtiger Bestandteil unserer Schule und deshalb wollen wir- die Klasse 9b- auch mit einem Video eine Botschaft an die Außenwelt senden und alle Nichtraucher bzw. Raucher überzeugen nicht mit dem Rauchen anzufangen bzw. aufzuhören.

Ein fächerübergreifendes Projekt mit Frau Sahin, in Zusammenarbeit mit den Fächern Informatik und Mensch und Umwelt.

Naturwissenschaftliches Arbeiten

Das Kürzel NWA steht für "Naturwissenschaftliches Arbeiten". In diesem neu gebildeten Fächerverbund sind die klassischen Fächer Biologie, Chemie und Physik aufgegangen. Wir unterrichten NWA in den Klassenstufen 5 bis 7 für die Schüler dreistündig, wobei die Klassen zum Teil geteilt sind.

In Klassenstufe 8 und 9 bieten wir jeweils 2 Stunden Biologie, Chemie und Physik an.
In Klasse 10 unterrichten wir NWA mit drei Wochenstunden projektorientiert.

Weitere Info zu NWA 10.
Externer Link: Physikseiten von Herrn Beyenbach

Zusätzliche Informationen