Fitness-AG

HINWEIS: Die Fitness-AG wird z.Zt. nicht angeboten.

Die Fitness AG der Friedrich Realschule: Ein Erlebnisbericht des betreuenden Lehrers Hr. Arnold

Auf sich ganzheitlich zu achten – dazu gehört neben der geistigen Fitness, die wir tagtäglich in der Schule trainieren,  natürlich auch die körperliche Fitness. Zu diesem Zwecke wurde diesem Schuljahr an der Friedrich Realschule eine Fitness AG ins Leben gerufen. Tragend dabei war die Möglichkeit einer Partnerschaft mit dem Fitnesstudio „BodyFit“ in der Karlsruher Innenstadt. Ein großes Dankschön auf diesem Wege nochmals an das Team von „BodyFit“!

Ich war gespannt, wie viele Schülerinnen und Schüler sich für dieses Thema denn überhaupt interessieren würden. Gut, Fitness und der Gang in Fitnesstudios liegen im allgemeinen Trend, aber unter dem Dach der Schule? Doch beim ersten Vortreffen war ich fast sprachlos, fanden sich doch über 40 (!) interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse ein, die teilnehmen wollten. Da natürlich keiner weggeschickt werden sollte, wurde in mehrere Gruppen aufgeteilt, so dass ein geregelter Ablauf, auch bei einer so großen Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern, überhaupt möglich ist.

Nach zwei Treffen in Form von Theoriestunden, in denen wir uns dem Begriff „Fitness“ und seinen Bereichen Kondition, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination, angenähert haben, ging es los: Auf ins Studio zur Einführung. Mit Unterstützung des erfahrenen Trainers Lutz, wurden für alle Schülerinnen und Schüler Trainingspläne mit individuellen Trainingszielen und Trainingsformen erstellt. Wichtig war es uns, zu vermitteln, dass im Fitnessstudio eben gerade nicht alles nur mit Bodybuilding zu tun hat, sondern es auch für unsere Altersgruppen geeignete Übungen gibt, an seiner allgemeinen Fitness zu arbeiten und ein verbessertes Körperbewusstsein zu entwickeln.

Seitdem sind nun jeden Freitag feste Termine, an denen sich die Gruppen der Fitness AG von mir begleitet treffen. Erfreulich ist, dass unsere Gruppe, auch wenn nach dem ersten Halbjahr ein paar wenige Abgänge zu verzeichnen waren, sogar noch gewachsen ist und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich auch ohne mich regelmäßig zum gemeinsamen Training verabreden. Es freut mich auch besonders, dass schon einige Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen für das nächste Jahr Voranfragen gestellt haben. Es spricht sich wohl herum, dass man mit Spaß an der Sache etwas Gutes für sich tun kann.

In diesem Sinne: Halten Sie sich fit in Körper und Geist!

 

Simon Arnold

Zusätzliche Informationen